Copyright

Alle in diesem Bereich enthaltenen Inhalte sind kopierrechtlich geschützt!

OK, verstanden!

Ihre BIOLAND-Imkerei aus Bühl im Schwarzwald, in 4. Generation, Tel. 07223 - 95115 59

Biene vs. Wespe – Der Unterschied

Vor allem im Sommer fürchten wir uns vor einem der fiesen Stiche. Meist endet die schmerzhafte Beregnung mit einer Biene oder Wespe für Allergiker sogar im Krankenhaus. Zwar ist Wespengift kein reines Gift wie bei einer Biene und optisch fällt kein Unterschied auf, aber das Gift des kleinen Insektes hat immer dieselbe Wirkung. Deshalb ist der Unterschied zwischen einer Biene und einer Wespe nicht so einfach zu erkennen.
Bienen stellen Honig her und führen als Pollensammler ein besinnliches Leben wohingegen die Wespen anderen Insekten das Leben schwermacht und sich als Räuber herausstellt. Der Stachel einer Wespe kann wegen ihrer räuberischen Natur sogar mehrmals verwendet werden. Bienen hingegen ist nur ein Stachel gestattet. Sie sterben nach ihrem Einsatz und setzten ihn nur ein, wenn sie in Lebensgefahr sind.
Zwar erst auf den zweiten Blick - aber die Insekten unterscheiden sich voneinander, denn die Biene ist pummeliger mit haarigem Pelz ausgestattet. Die Wespe dagegen ist schlank und besitzt kein Haar. Des Weiteren ist sie i. d. R. etwas heller und hat gelbe Streifen. Für das Ökosystem sind allerdings beide Insekten wichtig, denn die Biene sorgt für einen Großteil unserer Nahrungsmittel - in der Nutztierreihenfolge steht sie sogar hinter dem Rind und Schwein, an der 3. Stelle - die Wespe bekämpft hierbei viele der einheimischen Schädlinge.
 

Tags: Bienenwissen

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kontaktformular

Persönliche Beratung
07223 95 115 59