Ihre BIOLAND-Imkerei aus Bühl im Schwarzwald, in 4. Generation, Tel. 07223 - 95115 59

Biene vs. Wespe – Der Unterschied

Vor allem im Sommer fürchten wir uns vor einem der fiesen Stiche. Meist endet die schmerzhafte Beregnung mit einer Biene oder Wespe für Allergiker sogar im Krankenhaus.

Was ist das Schröpfen?

Als Schröpfen wird eine Methode der sogenannten Schwarmverhinderung bezeichnet. Dabei soll dieses Verfahren der Imkerei das Schwärmen eines sehr starken Volkes verhindern.
Gerüche können bei Bienen Aggressionen dämpfen. Forscher aus Frankreich und Australien fanden heraus, dass Honigbienen sich durch Blütendüfte davon abbringen lassen, ihren Feind zu attackieren. Stattdessen entscheiden sie sich für den Geruch ihrer Nahrung.

Was ist die Hämolymphe?

Statt Blut zirkuliert im Körper von Insekten eine andere Körperflüssigkeit, sogenannte Hämolymphe. Was genau dahinter steckt und wie der Transport der Flüssigkeit funktioniert, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag.
Eine Bienenwabe, ob echt oder künstlich, hat wahrscheinlich jeder schon einmal gesehen. Aber wie entsteht sie und wofür ist sie gut?
Bestimmt kennt jeder unter Ihnen die Bienenstichtorte, ein Blechkuchen aus Hefeteig, gefüllt mit Vanille- oder Sahnecreme und belegt mit einer Masse aus Fett, Zucker und Mandeln. Doch woher kommt eigentlich der Name „Bienenstich“? Dazu muss gleich gesagt werden, dass dies nicht geklärt ist, eine Sage beschreibt jedoch, dass 1474 die Linzer Einwohner einen Angriff auf ihre Nachbarstadt Andernach planten, weil diesen der Rheinzoll zugesprochen wurde, der zuvor den Linzern zufiel. Zwei Andernacher Bäckerlehrlinge sollen jedoch an diesem Tag an der Stadtmauer entlanggelaufen sein und aus Bienennestern genascht haben.
Kontaktformular

Persönliche Beratung
07223 95 115 59