Ihre BIOLAND-Imkerei aus Bühl im Schwarzwald, in 5. Generation, Tel. 07223 - 95115 59
Bioland

Biene vs. Wespe – Der Unterschied

Vor allem im Sommer fürchten wir uns vor einem der fiesen Stiche. Meist endet die schmerzhafte Beregnung mit einer Biene oder Wespe für Allergiker sogar im Krankenhaus.
Tags: Biene, Wespe
Da umliegende Wälder und Felder den Bienen immer weniger Möglichkeiten der Nahrungsaufnahme bieten, ist es sinnvoll den eigenen Garten in eine bienenfreundliche Umgebung umzugestalten.
In Kenia wurde eine neue Bienenart entdeckt. Diese Biene unterscheidet sich stark von anderen Spezies. Aufgrund der Vielfalt unterschiedlicher Lebensräume scheint dies aber längst noch nicht die tatsächliche Artenvielfalt in Afrika abzubilden.
Gerüche können bei Bienen Aggressionen dämpfen. Forscher aus Frankreich und Australien fanden heraus, dass Honigbienen sich durch Blütendüfte davon abbringen lassen, ihren Feind zu attackieren. Stattdessen entscheiden sie sich für den Geruch ihrer Nahrung.
Tags: Bienen, Forschung
Wussten Sie, dass es auch im Bienenjahr vier unterschiedliche Phasen oder Jahreszeiten gibt? Wir stellen sie vor.
Immer wieder stellen wir hier im Blog auch interessante Vereine und Organisationen vor, die sich in irgendeiner Weise um Bienen oder Imker kümmern - dieses mal die Institute für Bienenforschung e.V.

Bienen: Die Seidenbienen

Heute stellen wir mal wieder eine Bienengattung vor, nämlich die Seidenbienen, die überall auf der Welt, nur nicht in Australien, verbreitet sind.

Was sind eigentlich Pheromone?

Pheromone sind Duftstoffe, die von allen Bienen im Volk abgegeben werden, insbesondere von der Bienenkönigin, und die als wichtiges Kommunikationsmittel innerhalb eines Bienenvolkes dienen.

Was ist die Hämolymphe?

Statt Blut zirkuliert im Körper von Insekten eine andere Körperflüssigkeit, sogenannte Hämolymphe. Was genau dahinter steckt und wie der Transport der Flüssigkeit funktioniert, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag.
Gemeinsam haben Forscher aus Deutschland, Dänemark, Lettland und der Türkei einen Prototypen für ein Frühwarnsystem zur Bienengesundheit in Bienenstöcken entwickelt.

Kommunikation im Bienenvolk

Bienen haben eine ganz eigene Art, miteinander zu kommunizieren. Was für uns wie ein Tanz aussieht, ist mal wieder ein cleverer Trick der Natur.
Auch das Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V. (LIB) beschäftigt sich intensiv mit der Bienenforschung. Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Zucht und Genetik, Molekularbiologie und Bienenkrankheiten. Besonders am Institut ist der einmal im Jahr stattfindende Tag der offenen Tür, den auch viele Fachbesucher als lehrreichen Tag nutzen. Der Leiter und Direktor des Instituts ist Prof. Dr. agr. Habil. Kaspar Bienefeld, der gleichzeitig den Bereich Zucht und Genetik leitet. Das Institut wird von insgesamt fünf Bundesländern getragen: Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen.
1 von 2
Kontaktformular

Persönliche Beratung
07223 95 115 59