Ihre BIOLAND-Imkerei aus Bühl im Schwarzwald, in 4. Generation, Tel. 07223 - 95115 59

Was ist das Schröpfen?

Als Schröpfen wird eine Methode der sogenannten Schwarmverhinderung bezeichnet. Dabei soll dieses Verfahren der Imkerei das Schwärmen eines sehr starken Volkes verhindern. Da die Bienen einen natürlichen Schwarmtrieb besitzen, welcher sie dazu treibt ihre Gemeinschaft durch eine oder mehrere Teilungen zu vermehren, kann es schnell zu dem sogenannten Schwärmen kommen. Eine Gefahr, welche dieses Verhalten der Bienenvölker mit sich bringen kann, ist eine geringere Honigproduktion. Um folglich eine gute und erfolgreiche Honigernte garantieren zu können, sollte das Schröpfverfahren vor dem Erreichen der „kritischen Volksstärke“, also vor dem Erreichen einer zu hohen Bienendichte in einem Stock, durchgeführt werden. Hierbei entnimmt der Imker einen geringen Teil von Bienen und Brut, um aus diesem einen sogenannten Ableger zu bilden. Bei der Bildung eines solchen Ablegers sollte jedoch darauf geachtet werden, dass sich dieser außerhalb des Flugradius des bisherigen Bienenvolkes befindet, um eine Wiedervereinigung zu verhindern. Dem neuen Bienenvolk wird anschließend eine Jungkönigin hinzugefügt, sodass dieses Volk wieder komplett ist.


Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kontaktformular

Persönliche Beratung
07223 95 115 59